Bloggen

5 Tipps, wie du alte Beiträge recycelst

Hier bloggt neontrauma / Anne:

Ich bin Anne Schwarz, 29 Jahre alt. Ich arbeite in Köln und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze noch in Leverkusen, bald wieder auf dem Land. Das ♥ schlägt für die Fotografie & das Schreiben. Möchtest du mehr erfahren?

Hinterlass mir einen Kommentar :)

7 Kommentare

  1. Sehr hilfreicher Post! Ich versuche gelegentlich alte Beiträge zu verlinken und habe eine „Gern gelesen“ Liste angelegt, aber trotzdem verschwindet der Großteil älterer Texte im Nirvana… Echt schade. Die Idee mit dem gelegentlichen Teilen auf Facebook & Co ist clever, danke für die Anregung!

  2. Schöner Post..das meiste davon mache ich irgendwie automatisch :D
    Lolita ist kein Kostüm, sondern eine Mode :) es war etwas warm, aber es ging noch ;) ich dachte, es würde kälter werden.
    Diesmal hatte ich auch keine Lust, irgendwelche Leute nach Fotos zu fragen. Als ich vor 2 Jahren da war, habe ich das eine oder andere gemacht :)

  3. c a i l .eala

  4. Man lernt wohl nie aus. Ich bin seit geraumer Zeit dabei meine Blogs nach und nach komplett zu überarbeiten, was Design, Verbesserung und die Überlegung ob der Blog überhaupt noch in die richtige Richtung geht etc. angeht. Dadurch auf deinen Blog gestoßen. Schade das ich diesen nicht früher gefunden haben. Einige Tutorials vom Pimp my blog habe ich mir schon durchgelesen und finde sie sehr hilfreich. Besonders wenn man als Mama nicht immer so viel Zeit hat zum Bloggen, zwar noch Artikel schreibt aber dem Wesentlichen eigentlich keine Beachtung schenkt. Damals bin ich sehr blauäugig an die Sache herangegangen, aber mit der Zeit verbessert man sich und lernt aus fatalen Fehlern.
    LG Petra

    1. Autor

      Na, besser spät als nie – willkommen im Kreise meiner Leser und viel Erfolg weiterhin beim Bloggen! :)

  5. Hey, nach dem letzten Updat des Related Posts Plugins kam ich nicht mehr auf die Anpassenseit im Dashboard. Allerdings trat das bloß in dem Theme Zuki von Elmastudio auf. Komisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *