Bloggen

Wie du eine Leserumfrage mit LimeSurvey erstellst

Hier bloggt neontrauma / Anne:

Ich bin Anne Schwarz, 29 Jahre alt. Ich arbeite in Köln und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze noch in Leverkusen, bald wieder auf dem Land. Das ♥ schlägt für die Fotografie & das Schreiben. Möchtest du mehr erfahren?

14 Kommentare

  1. Danke für dein Tutorial. Hat mir sehr weitergeholfen. Habe schon einige WordPress Plugins getestet (unter anderem auch das Powr, aber war mit keinem zufrieden. Dann werde ich das Programm demnächst auch mal aufspielen und testen. Hoffe nur, dass ich es so geschickt in den Blog integrieren kann wie du.

    1. Autor

      Viel Erfolg und berichte mal, wie es geklappt hat!
      Die CSS- und HTML-Anpassungen dauern nicht allzu lange, weil es eine überschaubare Anzahl von Elementen ist. :)

  2. Wow! Danke für die Anleitung. Das steht jetzt auf meiner Evernote-ToDo-Liste für nach dem Urlaub.

    LG Thomas

    1. Autor

      Ich bin gespannt auf deine Umfrage – erstmal aber einen schönen Urlaub! :)

  3. Ich habe das Tool heute Nachmittag mal installiert… puh, das kann was!

    Vielleicht schaffe ich es morgen sogar noch was zu bauen. Dann könnte die Umfrage im Urlaub schon laufen.

    LG Thomas

    1. Autor

      Jap, ich war auch überrascht, was man damit alles machen kann. :)

  4. Leserumfrage 2014 - Mitmachen! | Reisen-Fotografie.de
  5. Leserumfrage 2014 - Mitmachen! | Reisen-Fotografie.de
  6. So, ich habe mich da mal durch gewühlt. Wenn man das System des Tools einmal verstanden hat, dann ist es wirklich genialst! Und nach ein wenig experimentieren und anpassen der CSS-Datei kommt man auch schnell zum Ziel.

    Das Ergebnis sieht man dann hier: http://www.reisen-fotografie.de/leserumfrage-2014-mitmachen/

    Also, Danke noch mal für die Idee und für die Anleitung hier!

    LG Thomas

  7. Alles schön und gut, aber warum befreit Dich denn die Lösung vom Datenschutzproblem? Ich suche jetzt seit Stunden ein Poll Plugin, welches die IP anonymisiert – ohne Erfolg.

    1. Autor

      Hallo Peter,

      ich muss gestehen, dass ich aus dem Thema LimeSurvey mittlerweile ein bisschen raus bin, da ich es seit dem Entstehen dieses Artikels vor zwei Jahren nicht mehr verwendet habe. Wenn mich nicht alles täuscht, kann man in LimeSurvey aber einstellen, ob die IP-Adressen überhaupt geloggt werden sollen oder eben nicht. Bei Tools von Drittanbietern hast du diese Möglichkeit in der Regel nicht, zumindest hatte ich damals nichts Entsprechendes gefunden.

      Ich hoffe, das hilft dir weiter.

      Viele Grüße
      Anne

      1. Danke Dir sehr Anne! Das hilft mir schon. Mit einem Plugin kann man und sollte man sich die Datenschutzerklärung erweitern.

        1. Autor

          Hallo Peter,

          freut mich, dass ich dir weiterhelfen konnte! :)
          Jap, eine Datenschutzerklärung benötigt man.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *