Bloggen

Social Media – teile mit mehr Liebe ;-)

Hier bloggt neontrauma / Anne:

Ich bin Anne Schwarz, 29 Jahre alt. Ich arbeite in Köln und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze noch in Leverkusen, bald wieder auf dem Land. Das ♥ schlägt für die Fotografie & das Schreiben. Möchtest du mehr erfahren?

22 Kommentare

  1. Obwohl ich deinen Blog abonniert habe, komme ich fast immer durch die Blogger Lounge hierher :)
    Und ups- genau 5 Minuten bevor ich diesen Post gelesen hab, hab ich brav gleichzeitig auf allen Plattformen meinen neuen Beitrag geteilt.. hätt ich mir sparen sollen :D
    Vielen Dank für die tollen Beiträge- die sind immer so hilfreich, super aufgearbeitet & schön dargestellt!

    Alles Liebe, Katii

    1. Autor

      Danke für die Blumen! :)

      Und beim nächsten Beitrag kannst du ihn dann ja anders teilen. ;)

  2. Danke für den Beitrag. Hootsuite werde ich mir mal ansehen. Ich mache es aktuell so, dass ich den Link zum Beitrag immer gleich mit twittere, habe aber auch des öfteren schon gedacht dass das vielleicht nicht so schlau ist. Auf Bloglovin ist der Artikel ja dann auch gleich online. Das mit den Facebookgruppen vernachlässige ich leider oft.

    1. Autor

      Ja, Bloglovin‘ greift ja auch auf den RSS-Feed zu.

      Bei den facebook-Gruppen versuche ich auch, ein bisschen abzuwechseln und nicht jeden Beitrag in allen Gruppen zu teilen… aber so ein wirkliches Konzept habe ich da noch nicht für mich gefunden, das mache ich mehr so nach Gusto.

  3. Auf deinen Bericht über HootSuite bin ich sehr gespannt – ich habe eine Weile auch fleißig überall gleichzeitig geteilt und auch jetzt sendet mein Blog noch an die fb-Seite und die wiederum an Twitter. Und manchmal gehe ich mir damit selbst auf die Nerven. ;) Da wäre so ein Manager ganz sinnvoll..

    1. Autor

      Dieses automatische Teilen und Versenden an andere Dienste habe ich auch mal eine Zeitlang genutzt… ich weiß gar nicht mehr, mit welchen Tools das war. Auf jeden Fall ist es irgendwann ziemlich kompliziert geworden und plötzlich wurde zum Beispiel jeder Tweet mit gleich zwei verschiedenen Kurz-URLs geteilt, die aber beide zum gleichen Beitrag führten… bis ich da mal herausgefunden hatte, über welche Ecken das passiert war… ^^

  4. Toller Beitrag….ich bin gespannt auf HootSuite :)
    Ich lasse Jetpack den Post nach dem Veröffentlichen auch erstmal an alles senden: FB, Twitter, G+…und meistens einen Tag später poste ich nochmal in den Bloggergruppen und wenn ich dran denke, teile ich ihn bei FB und Twitter nochmal ^^

  5. Auf die Idee, dass es besser ist die Links zeitversetzt zu posten bin ich ja noch nie gekommen. Dabei ist es total logisch xD Danke für den informativen Post, du machst das echt toll.

  6. Das Bekanntmachen ist wohl einer der Dinge die am meisten Geduld und Disziplin fordert. Besonders wenn man gerade dabei ist, sowie ich, einen neuen Blog unter das Volk zu bringen. Über Teil-Tools habe ich schon einiges gelesen. Positives und negatives . Habe es selbst noch nicht verwendet. Schätze aber einfach mal, das die richtige Nutzung den Erfolg bringt. Wie bei allen Dingen eben. ;)

  7. Bin schon gespannt auf den Artikel über HootSuite. Habe mich mal aus Neugierde bei Buffer registriert, es aber letztendlich nie genutzt.

    Da sich in den meisten Bloggergruppen auf Facebook ohnehin die selben Personen befinden, teile ich meistens (wenn die Zeit es zulässt) in einer Gruppe und einen bis zwei Tage später in der anderen.

  8. Bin gerade dabei HootSuite zutesten. Kann es sein das die Funktion für Facebookseiten kostenpflichtig ist? Wenn ja, bin ich raus. ;)

    1. Autor

      Nein, du kannst insgesamt 5 Kanäle kostenlos hinzufügen – als Kanal zählt dabei sowohl eine facebook-Seite, als auch eine facebook-Gruppe, dein Twitterprofil etc.

  9. Huhuuu!
    Ein wirklich toller Post. Auf Hootsuite werde ich mich auch gleich mal umgucken. Bin gespannt, was du noch darüber berichtest.

    Viele Grüße

  10. Hey,

    Wirklich interessant geschrieben und regt auch zum nachdenken an!!
    Hootsuit kenne. Ich, hab ich mal genutzt bevor die besch… 5 Kanal Beschränkung kam. Da habe ich das Proggi wirklich geliebt! Aber mittlerweile ist es sowas von eingeschränkt worden, dass mir der Spaß am Benutzen verloren ging. Bin aber trotzdem mal gespannt, was Du dazu schreibst.

    Liebe Grüße
    Babs



  11. Toller Beitrag von Dir, da bringst du mich auf eine Idee. Ich sollte meine Artikel auch auf diese Weise public machen um mehr User zu bekommen. Ich bin mir nicht sicher was besser ist: Einen Link zum Artikel im Blog teilen oder eine Bild direkt zum Teilen freigeben. Glaube auf Links wird nicht so gerne geklickt in Socialnetworks? Wie siehst du das Anne?

    Gruss Andreas


  12. Danke für den informativen Beitrag. Auf die Idee meine Beiträge über Blogger-Facebookgruppen zu teilen, kam ich noch gar nicht. Hab mich gleich mal bei „The Blogger Lounge“ angemeldet und meinen letzten Beitrag geteilt. Bin gespannt, ob sich dadurch der ein oder andere Leser auf mein Blog verirrt. Ich würde mich über mehr Leser auf jeden Fall freuen!

    Viele Grüße,
    Miri

  13. So, jetzt habe ich auch endlich den Weg zu Hootsuite gefunden. Ich hab bisher auch den Fehler gemacht, alles auf einmal in die Social Media Kanäle zu werfen.

    Hm, lohnt sich der kostenpflichtige Account dort? Ich meine, zwei Kanäle ist ein wenig knapp. Zwei FB-Seiten, 2 FB Gruppen plus dem privaten FB-Account und Twitter, da kommt doch einiges zusammen.

    Nur, fast 15 EUR im Monat ist auch nicht wenig Geld.

    LG Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *